Reime von schlechten Eltern

Alle Kinder von Anke Kuhl & Martin Schmitz-Kuhl zelebriert die Schadenfreude. Ein bös lustiges Kinderbuch.   „Alle Kinder essen Bratwurst. Außer Will – der fasst an den Grill.“ So einfach, derb und direkt kommen die Zweizeiler im Bilderbuch „Alle Kinder“. Keine falsche Rücksichtnahme auf politische Korrektheit und pädagogische Wertigkeiten hemmt den Husarenritt, der auf Kinderbuckel […]

Platzhirsch/Superelch

Super-Edgar markiert in Magali Le Huches Bilderbüchern gerne den Platzhirsch. Dabei ist er eigentlich ein feinfühliger Elch, wie Super-Edgar trotzt Wind und Wetter zeigt. Richten wir den Blick für einmal auf den nahen Westen. Kinderbücher aus Frankreich sind, von wirkmächtigen Klassikern wie Babar oder Barbapapa abgesehen, bei uns nicht gerade populär. Dass aktuelle und kreative […]

Reise um die Welt in 27 Reimen

In Hans Traxlers Es war einmal ein Mann rasen wir in knackigen Reimen um die Welt. Ein Klassiker der absurden Literatur. „Es war einmal ein Mann“, so fängt die Geschichte an, „der hatte einen Schwamm“, reimt sich sogleich darauf. „Der Schwamm war ihm zu nass“, geht es weiter, „da stieg er in ein Fass“… Und […]

Einfach schön – schön einfach

Wo ist mein Hut ist die Antithese zum Wimmelbuch. Mit seiner simplen Story hat sich Jon Klassen Ruhm und Ehre verdient. Der Bär ist ziemlich gross. Und, wie jedes Kind schon bei der zweiten Lektüre feststellt, ziemlich schwer von Begriff. Als Protagonist sucht er in Jon Klassens Bestseller seine Kopfbedeckung. „Hast du meinen Hut gesehen?“, […]

Sex, Lust und Liebe bei Mäusen und Menschen

Kirschen, Hühner, Menschen und Mäuse werden in Janoschs „Mutter sag, Wer macht die Kinder?“ befruchtet. Ein Sex-Buch zwischen Bienchen und Blümchen und Penis und Vagina: Entspannte, offene, phantasievolle Aufklärung. „Mutter, sag doch mal, wer macht die Kinder?“ Diese Frage steht am Anfang von Janoschs Aufklärungsbuch. Gestellt wird sie von Tütü, dem kleinen Mäusemädchen. Beantwortet wird sie […]

Onomatopoesie auf höchstem Fäkalniveau

Mit dem „kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ hat der mehrfach preisgekrönte Illustrator und Autor Wolf Erlbruch in Kollaboration mit Ernst Holzwarth einen Klassiker geschaffen, der inzwischen in über 30 Sprachen übersetzt wurde. Darüber hinaus ist es schlicht ein entspanntes Bilderbuch über die Artenvielfalt analer Ausscheidungen. „Als der kleine […]

Erwachsene schieben Nachtschicht

Mit wenig schnörkellosem Text und farbkräftigen Bildern schildert Katharina Grossmann in „Warum Erwachsene nachts so lange aufbleiben müssen“ die Phantasiereise eines einschlafenden Kindes. Erwachsene werden mindestens so gut unterhalten wie Kinder. Während seine Eltern in der Wohnung noch geräuschvoll ihr Wachsein zelebrieren, liegt das Kind im Bett und erklärt dem Lesepublikum, was die Erwachsenen nachtsüber […]